Buenas noches – Gute Nacht und schlaf schön


Diese Domain Kaufen

Buenas Noches

Der Begriff buenas noches stammt aus dem Spanischen. Frei übersetzt werden kann er mit „gute Nacht“ oder „guten Abend“, je nach Kontext, in dem die Redewendung fällt. In den Familien wünscht man sich vor dem Zubettgehen buenas noches und hofft auf eine angenehme Nachtruhe. Dass dazu mehr als nur ein frommer Wunsch gehören, ist mittlerweile aber klar.

 

Buenas noches – gut schlafen ist nur mit der richtigen Unterlage möglich

Wenn man buenas noches wünscht, wünscht man dem Gegenüber auch einen erholsamen Schlaf. Dieser ist aber nur auf der richtigen Schlafunterlage gewährleistet. Entscheidend für eine angenehme Nachtruhe ist also die richtige Matratze. Welche Matratze für wen geeignet ist, hängt immer von den individuellen Vorlieben und Gegebenheiten ab.

So sollte beim Kauf der Matratze darauf geachtet werden, dass der richtige Härtegrad eingehalten wird. Sehr weiche Matratzen mit Härtegrad H1 sind demnach eher für leichte, zierliche Menschen geeignet. Als Faustregel gibt man hier ein Körpergewicht von maximal 60 Kilogramm an. Wer mehr als 100 Kilogramm auf die Waage bringt, sollte sich dagegen für den höchsten Härtegrad H4 entscheiden.

Neben dem Härtegrad spielt aber auch die Punktelastizität der Matratze eine wichtige Rolle, um eine buenas noches, also eine gute Nacht, zu erleben. Ziel einer guten Matratze sollte es stets sein, dass diese an den richtigen Stellen nachgibt und unterstützt. Die natürliche Doppel-S-Form der Wirbelsäule sollte in jeder Schlafposition erreicht werden. Wer zu stark oder zu wenig in die Matratze einsinkt, läuft Gefahr, am nächsten Morgen mit Rückenbeschwerden aufzuwachen.

 

Buenas noches – die richtige Matratze

Zusätzlich kann die Matratze nach verschiedenen Arten eingeteilt werden. Wasser-, Gel- oder Öl-Matratzen versprechen eine lange Haltbarkeit und eine optimale Anpassung den Körper. Aber auch Kaltschaummatratzen und Federkernmatratzen haben durchaus ihre Daseinsberechtigung. Sie müssen noch mit dem richtigen Lattenrost versehen werden, damit eine buenas noches verlebt werden kann.

Insgesamt muss das Bett also bequem und gemütlich sein, aber dennoch funktional. Das alles gleichermaßen zu erreichen, ist oft eine Gratwanderung, die nur schwer umgesetzt werden kann. Deshalb sollten sich Kunden nicht scheuen, auf den Matratzen und Betten einmal probezuliegen. Vielfach stellen die Händler Matratzen sogar für mehrere Wochen zum Probeliegen in der gewohnten Umgebung zur Verfügung.